Über mich

JAQUELINE KASTENHOLZ  –  geb. am 27.11.1988 in Bonn  –   lebt in Koblenz 

Jaqueline Kastenholz
Jaqueline Kastenholz

 An der Universität Koblenz habe ich Gymnasiallehramt mit den Fächern Kunst, Deutsch und Darstellendes Spiel studiert und die dort erworbenen Grundkenntnisse im Bereich künstlerischer Theorie und Praxis in den Folgejahren autodidaktisch vertieft. 

Nach mehrjähriger Arbeit als Lehrkraft an Gymnasien, kehrte ich 2017 an die Universität zurück und übernahm als wissenschaftliche Begleitung die Evaluation der kulturellen Projekte "Kunst Rhein-Main" und "Generation K – Kultur trifft Schule". Nach Berufserfahrungen als Theaterpädagogin am Theater Koblenz prägt nun die Lehre als Dozentin im Bereich der Ästhetischen Bildung an der Universität Koblenz meinen Berufsalltag.

 

Freiberuflich gehe ich etwa seit 2013 meinem eigenen künstlerischen Schaffen nach. 

Seitdem habe ich an diversen Gemeinschaftsausstellungen mit Malereien, Fotografien und Videoarbeiten teilgenommen. Im August 2015 fand meine erste Einzelausstellung "Bildraum" in einer Koblenzer Galerie statt. Mein Schwerpunkt liegt auf der gegenständlichen Malerei im Bereich Architektur, Landschaft und Porträt. Surreale Kulissen und erzählerische Motive mit Raum zur individuellen Interpretation stehen für mich im Fokus. 

2019 gründete ich einerseits mit aktiven und ehemaligen Studierenden des Darstellenden Spiels das Performancekollektiv "Körperwerk" (@koerperwerk.koblenz) und andererseits die Künstlergruppe "Heterotopia" (@heterotopia21), die sich jeweils für kulturelle Events im Raum Koblenz einsetzen. 


Ausstellungen

2019    OurSelves, Onlineausstellung/Kollaborationsprojekt mit 18

              weiteren Künstler*innen zum Thema Selbst, kuratiert von Helene

              Vienna, Düsseldorf.

2018   Kunsttage Ehrenbreitstein, Koblenz: Gemeinschaftsausstellung.

2017   ART AHR - Alte Druckerei, Sinzig: Gemeinschaftsausstellung mit

             21 weiteren Künstlerinnen und Künstlern zum Thema  

            "Entscheidung".

2016   Ausstellung im Rahmen des Confluentes-Festivals,  Koblenz.

2015   Einzelausstellung "Bildraum" - Schaustudio, Koblenz;

     Präsentation der malerischen Masterarbeit "Fiktive      

     Bildräume - Über das Verhältnis von Innen- und          

     Außenraum ausgehend von der Interieurmalerei. 

2014    1. Kölner Salonabend, Staatsgalerie Delirien, Köln;

             Masterausstellung, Universität Koblenz, Koblenz.

2013    Ausstellung im Rahmen des Flux-Festivals, Koblenz

2012    Bachelorausstellung, Universität Koblenz, Koblenz.

             Ausstellung im Rahmen des Kaleidoskopfestivals,    

             Koblenz.

Studium

2015-2017      Zertifikatsstudiengang Darstellendes Spiel

                          – Universität Koblenz

2009-2016      Studium Kunst und Germanistik auf

                           Gymnasiallehramt. Abschluss: Master of

                           Education – Universität Koblenz.

 

Atelier

KUFA (Kulturfabrik)

Mayer-Alberti-Straße 11

2. Etage; Ende des Flurs rechts

56070 Koblenz

 

(Achtung: keine postalische Anschrift!)



PRESSE

Zeitungsartikel über die Kunstausstellung Bildraum von Jaqueline Kastenholz. 2015 in Koblenz, Rheinland-Pfalz. "Wo innen aufhört und außen anfängt" "Schaustudio zeigt Werke der Koblenzer Künstlerin Jaqueline Kastenholz"
Quelle: Rhein-Zeitung, 2015.